Direkt zum Inhalt springen

Tourismus - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Thurgauer Hotel- und Kurbetriebe auf Erholungskurs

Die Thurgauer Hotel- und Kurbetriebe verzeichneten im dritten Quartal erneut einen Zuwachs der Logiernächte, wenn auch nicht so stark wie im Vorquartal.
Seit Jahresbeginn 2018 wurde 336‘000 Mal in Thurgauer Hotelbetten übernachtet. Le-diglich im Spitzenjahr 2014 gab es in diesem Zeitraum mehr Logiernächte in den Hotel- und Kurbetrieben.

 

Rekordjahr für Thurgauer Campingplätze

Für die Thurgauer Campingplätze zeichnet sich ein Rekordjahr ab. Bereits bis Ende September verzeichneten sie mehr Logiernächte als jemals zuvor (seit Beginn der Er-fassung der Campingplätze in der Beherbergungsstatistik im Jahr 2005). Knapp 120‘000 Logiernächte wurden in diesem Zeitraum gemeldet.


Viele Übernachtungen von deutschen und Schweizer Gästen

Die positive Entwicklung der Logiernächte in Thurgauer Hotel- und Kurbetrieben ist vor allem auf mehr Gäste aus Deutschland und aus der Schweiz zurückzuführen. Auf den Thurgauer Campingplätzen nahm die Zahl der Übernachtungen von Schweizer Gästen am stärksten zu.


Weitere Informationen

Die Ausführungen auf dieser Internetseite basieren auf Daten der Beherbergungsstatistik (HESTA) des Bundesamts für Statistik.

Weitere Informationen zur aktuellen Konjunkturlage im Thurgauer Tourismus
Arbeitsmarkt - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Bundesamt für Statistik
Tourismus

Weitere Informationen rund um den Thurgauer Tourismus
Dienststelle für Statistik
Tourismus

Thurgau Tourismus
Jahresbericht 2017