Direkt zum Inhalt springen

Baugewerbe - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Leicht kühlerer Wind für das Baugewerbe

Im Thurgauer Baugewerbe laufen die Geschäfte noch immer recht rege, die Baukonjunktur flacht aber allmählich ab. Im April 2018 meldeten etwas weniger Betriebe eine gute Geschäftslage als drei Monate zuvor. Noch immer stuft jedoch fast jeder dritte Betrieb seine Situation als gut ein, nur jeder zehnte hingegen als schlecht. Für das erste Quartal 2018 meldeten die befragten Betriebe eine leicht nachlassende Bautätigkeit und gedrückte Erträge.

 
 

Niedrige Auftragsbestände im Bauhauptgewerbe

Vor allem im Bauhauptgewerbe kühlt sich die Lage zusehends ab. Hier berichtete im April nur noch jeder zehnte Betrieb von einer guten Lage. Zudem war die Nachfrage im ersten Quartal 2018 rückläufig. Entsprechend sind die Auftragsbestände im Bauhauptgewerbe verbreitet zu niedrig.

 

Im Ausbaugewerbe zog die Nachfrage weiter an

Im Gegensatz zum Bauhauptgewerbe zog die Nachfrage im Ausbaugewerbe weiter an. Die Auftragsbestände liegen auf einem normalen oder - bei fast jedem fünften - einem hohen Niveau. Im Vergleich zur Situation vor ein paar Monaten sind jedoch auch im Ausbaugewerbe Abkühlungstendenzen spürbar.

 


Für die nächsten Monate sind die Betriebe eher zuversichtlich

Für das zweite Quartal 2018 erwarten die befragten Thurgauer Baubetriebe eine etwas lebhaftere Bautätigkeit und eine stabile Nachfrage, dies bei anhaltendem Preisdruck. Der Personalbestand dürfte stabil bleiben.
In einem weiteren Zeithorizont bis zum Herbst 2018 gehen die Betriebe des Ausbaugewerbes von einer unveränderten Lage aus, während man im Bauhauptgewerbe mit einer Verbesserung der Geschäftslage rechnet.

 

 

Weitere Informationen

Die Ausführungen auf dieser Internetseite basieren auf Daten der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETH Zürich.
KOF, Konjunkturumfragen
Erläuterungen zu den Konjunkturumfragen

Weitere Informationen zur aktuellen Konjunkturlage im Bau
Arbeitsmarkt - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Weitere Imformationen zum Thema Bau
Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau
Bauen und Wohnen
Beschäftigte, Arbeitsstätten, Unternehmen und Wirtschaftsstruktur

Bundesamt für Statistik (BFS)
Baupreisindex