Direkt zum Inhalt springen

Baugewerbe - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Baukonjunktur verliert an Schwung

Die Thurgauer Baukonjunktur ist nach wie vor lebhaft, hat sich zuletzt aber merklich abgekühlt. Seit Herbst 2017 hat sich der Anteil an Baubetrieben mit einer guten Geschäftslage halbiert. Anfang Januar 2018 beurteilte jedoch immer noch jeder dritte von der KOF ETH befragte Thurgauer Baubetrieb seine Geschäftslage als gut, und nur jeder zehnte bezeichnete sie als schlecht.

 

 

 

Geringere Auftragsbestände
Die befragten Thurgauer Bauunternehmen meldeten für das vierte Quartal 2017 eine nachlassende Bautätigkeit. Auch die Nachfrage kam ins Stocken. Erstmals seit längerem wurde der Auftragsbestand wieder als eher zu knapp eingestuft. Die Reichweite der Auftragsbestände verkleinerte sich von gut 5 auf knapp 4 Monate.

 

Kühlerer Wind im Bauhauptgewerbe
Insbesondere im Bauhauptgewerbe lassen die Auftriebskräfte nach. Hier wurde die Geschäftslage Anfang 2018 insgesamt negativ beurteilt. Die Auftragsbestände sind verbreitet zu niedrig.
Demgegenüber läuft das Geschäft im Ausbaugewerbe noch immer dynamisch. Auch hier ist allerdings eine Abkühlung - auf hohem Niveau - spürbar. Die Nachfrage hat in den letzten Monaten etwas nachgelassen. Trotzdem spricht im Ausbaugewerbe noch immer jeder zweite Umfrageteilnehmer von einer guten Geschäftslage, während „Schlecht“-Meldungen nur vereinzelt vorkommen. Der Auftragsbestand ist nach wie vor ausreichend und seine Reichweite in den letzten Monaten stabil geblieben.

 

 

Stabilität erwartet
Für das erste Quartal 2018 erwarten die Thurgauer Baubetriebe eine stabile Nachfrage bei nachlassenden Preisen. Dies wird gemäss den befragten Unternehmen weiter auf die Ertragslage drücken. Beim Personalbestand wird mit unveränderten Verhältnissen kalkuliert. Für den weiteren Zeithorizont bis zum Sommer 2018 gehen die Betriebe von einer minimen Belebung der Geschäftslage aus.

 

Weitere Informationen

Die Ausführungen auf dieser Internetseite basieren auf Daten der Konjunkturforschungsstelle (KOF) der ETH Zürich.
KOF, Konjunkturumfragen
Erläuterungen zu den Konjunkturumfragen

Weitere Informationen zur aktuellen Konjunkturlage im Bau
Arbeitsmarkt - Thurgauer Wirtschaftsbarometer

Weitere Imformationen zum Thema Bau
Dienststelle für Statistik Kanton Thurgau
Bauen und Wohnen
Beschäftigte, Arbeitsstätten, Unternehmen und Wirtschaftsstruktur

Bundesamt für Statistik (BFS)
Baupreisindex